Lehrerfortbildung “Vorurteile & Perspektivenwechsel” am 2./3. Juni in Wuppertal

EineWeltUnter dem Titel „Zeit für einen Perspektivenwechsel: Vorurteile erkennen und hinterfragen“ führt das Projekt “Eine Welt in der Schule” der Universität Bremen vom 2. bis 3. Juni 2016  in Wuppertal eine überregionale Lehrerfortbildungstagung durch.

Zum Inhalt
Durch die Globalisierung wird heute häufiger gereist, wir kommen mit Produkten aus der ganzen Welt in Berührung, Dokumentationen, die auch den letzten Winkel unserer Erde ausleuchten, werden im Fernsehen gesendet, Menschen mit Migrationshintergrund gehören zum festen Bestandteil unserer Gesellschaft. Kurz: Wir erfahren mehr über andere Länder und Kulturen. Haben sich aber gleichzeitig mit den „Erfahrungen“ die Urteile und Werte von Kindern und Jugendlichen gegenüber Menschen aus fremden Ländern verändert? Haben die Kinder und Jugendlichen ihre Kompetenzen erweitert und konnten negative Einstellungen gegenüber „dem Fremden“ abgebaut werden?

Auf der Tagung sollen diese Fragen ausführlich behandelt werden und für Kinder und Jugendliche ein Unterrichtsbeispiel entwickeln, dass ihnen vor Augen führt, welche Vorurteile in unserer Gesellschaft noch existent sind und wie man ihnen begegnet.

Zielsetzung der Tagung ist es, zahlreiche unterrichtspraktische Beispiele zum Perspektivenwechsel vorzustellen. In der Arbeitsgruppe sollen möglichst schülerorientierte Unterrichtsentwürfe zum Tagungsthema entwickelt und anschließend von den Tagungsteilnehmerinnen und –teilnehmern erprobt werden.

Organisatorisches
Die Tagung eignet sich für Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule und der Sekundarstufe I.
Lehrkräfte aus dem gesamten Bundesgebiet können sich dazu anmelden.
Das Projekt wird Ihre Fahrtkosten bis zu einer maximalen Höhe von 70,- Euro für Hin- und Rückfahrt und die Kosten für Unterbringung und Verpflegung übernehmen. Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 60,- Euro erhoben.

Nähere Informationen können Sie der Tagungseinladung (pdf, 147 KB) entnehmen  –> klick hier!