Qualität

Die Fachstelle hat mit Blick auf Herausforderungen im Handlungsfeld Globales Lernen in der Schule zwei inhaltliche Schwerpunkte bearbeitet: (1) Qualität im Globalen Lernen in der Schule und (2) Globales Lernen im Kontext von Süd-Nord Begegnungsreisen.

Im Projektjahr 2015 standen Fragen rund um Qualität schulbezogener Bildungsarbeit Globalen Lernens im Mittelpunkt. In Kooperation mit der Abteilung Inlandsförderung von Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst wurden in einem partizipativen Prozess Qualitätskriterien für “gute” Schulprojekte entwickelt, die auf der ersten GLiS-Fachtagung zu Qualität im Globalen Lernen in der Schule von Akteuren aus Wissenschaft und Praxis kritisch hinterfragt wurden. Die finalen Kriterien und die wichtigsten Diskussionslinien des Prozesses finden sich in den Beiträgen des ersten Bandes zu Qualität im Globalen Lernen in der Schule, erschienen in der Reihe Globales Lernen in der Schule – Impulse aus Theorie und Praxis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.