Fachtagung Theorie und Praxis: Globales Lernen in Begegnungsreisen im Kontext von Süd-Nord-Schulpartnerschaften

english version

Schulische Begegnungsreisen mit Partnern aus Ländern des Globalen Südens haben in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Doch wie können schulische Begegnungsreisen im Kontext von Süd-Nord-Schulpartnerschaften zu Orten Globalen Lernens werden? Welche Potentiale, welche Schwierigkeiten bietet dieses besondere Lernsetting des schulischen Süd-Nord-Austauschs? Diese Fragen wurden auf am 02. und 03. Mai 2016 in Kassel auf einer Theorie-Praxis Tagung zu Globalem Lernen und Begegnungsreisen bearbeitet.

Tagungsband jetzt erschienen: 

Richter, Sonja; Krogull, Susanne (Hrsg.) (2017): Globales Lernen in Begegnungsreisen. Reihe: Globales Lernen in der Schule – Impulse aus Theorie und Praxis. Comenius-Institut-Münster.

Download deutsche Version  II Download englische Version

Mehr zum Inhalt finden Sie hier.

Sie haben die Tagung verpasst oder wollen auch als Teilnehmer_in Inhalte nachlesen oder nachhören?

Nachfolgend finden Sie eine Videodokumentation der Tagung sowie Fotos, Mitschnitte der Keynotes sowie Panel-, Poster- und Videobeiträge, soweit sie uns zur Verfügung stehen:

Video-Dokumentation
nehmen Sie in 7:39 min Atmosphäre und zentrale Inhalte der Tagung mit  (Deutsch / Englisch, mit Englischen Untertiteln)

Keynotes
schauen Sie sich Mitschnitte und Präsentationen aller Keynotes nochmal in Ruhe an

Panel Sessions
hier finden Sie eine Auflistung aller Panel-Beiträge sowie die vorgetragenen Präsentationen, soweit sie uns zur Verfügung stehen

Poster & Video Statements
hier finden Sie alle Posterbeiträge und die eingereichten Videobeiträge, die nicht Teil eines Panels waren.

Fotos
visuelle Eindrücke

Publikation
Die Tagungspublikation “Globales Lernen im Kontext von Nord-Süd-Schulpartnerschaften” erscheint vorraussichtlich Ende 2016 in der Reihe der Fachstelle GLiS “Globales Lernen in der Schule – Impulse aus Theorie und Praxis”.

Hintergrundinformationen
Die Tagung wurde im Call for Particiation – Verfahren konzipiert (--> zum Call for Particiapation, November 2015), das Programm unter Einbezug eines Trägerkreises gestaltet.

Zum Programm (Gesamtübersicht) –> hier (klick!)
Zum Programm (Panels) –> hier (klick!)

Was ist das besondere an einer “Theorie-Praxis-Tagung”? Eine Theorie-Praxis-Tagung hat den Anspruch, theoretische und praktische Perspektiven zusammen zu bringen. Praktiker_innen sollen Anregungen erhalten, ihre eigene Praxis zu reflektieren – Wissenschaftler_innen Förderinstitutionen sollen Bedarfe der Praxis erkennen. Eine Theorie-Praxis-Tagung ist also weitaus mehr als ein Netzwerktreffen einer bestimmten “Szene” (hier: die diejenigen, die Schulbegegnungreisen durchführen oder fördern), sondern  hat das Ziel, die Erfahrungen dieser an einer “Theorie” – in diesem Fall ist es das “GLobale Lernen” zu spiegeln.

Warum ein “Call for Participation”? Mit dem Verfahren über den „Call for Participation“ ermöglichen wir jede_m eine aktive, kostenlose Teilnahme, der_die etwas zum Tagungsthema beitragen möchte. Die Vorgaben im Call erleichtern uns die Arbeit und sollen den Beitragenden helfen, ihren Beitrag auf das Tagungsthema zu fokussieren.

Der Trägerkreis nahm in der Konzeption und Programmgestaltung eine beratend Funktion ein. Er bildete u.a. die Jury für die Auswahl der Beiträge. Im Trägerkreis sind alle relevanten Akteursgruppen vertreten: Vertreter_innen von NGOs ebenso wie von Seiten der Wissenschaft und Förderinstitutionen sowie die Perspektive der Süd-Partner_Innen.

Kooperationspartner_innen:
Lehrstuhl für Allgemeine Erziehungswissenschaft, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst
EPIZ Reutlingen
Humboldtschule Bad Homburg
Raymonde Driesen, freie Trainerin

uni-bamberg-logo-300x300   Logo_Werk_4c   logo_epiz  

Weitere Meldungen zur Tagung:

Veranstalterinnen

400dpiLogo

Fachstelle GLiS
Globales Lernen in der Schule

Comenius-Institut, Ev. Arbeitsstätte für Erziehungswissenschaft e.V.
Schreiberstr. 12
48149 Münster
www.fachstelle-glis.de


Ansprechpartnerin: 
Sonja Richter
Tel.:         +49 (0) 251 98101-34
Mail:       richter[at]comenius.de


Ensa

ENSA – Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm

ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen
Lützowufer 6-9
10785 Berlin
www.ensa-programm.com

Ansprechpartnerin: 
Claudia Schilling
Tel.:  +49 (0) 3025482364
Mail:   claudia.schilling[at]engagement-global.de


___________________________________________________________________________

Beitragsbild: © Mocoaristreetproductions im Auftrag des ENSA-Programms

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des  bmz_Logo